Der Begriff „Coaching“ bezeichnet unterschiedlichste Methoden der Einzel- oder Teamberatung. Coaches begleiten und fördern die Entwicklung eigener Lösungen des Klienten oder der zu beratenden Organisation durch strukturierte, zielorientierte Gespräche und Interventionen. Die Themen sind vielfältig, thematisieren in der Regel aber Fragen des beruflichen Alltags oder der privaten Lebensführung.


Die psychosoziale Beratung hingegen greift in der Regel private oder soziale Problemstellungen auf, die keiner klinischen Behandlung bedürfen, d.h., (noch) keinen Krankheitswert besitzen, und versucht, für diese Lösungen zu generieren.

Mein Konzept

Fast alle Themen, die im Coaching, in der Beratung oder im Training aufkommen, betreffen das Individuum als Teil einer Familie, Gruppe oder Organisation; kaum jemand lebt außerhalb jeglicher sozialer Struktur. Deshalb gehe ich als Coach und als Trainer zwar immer vom Individuum aus, die Lösung findet sich aber wahrscheinlich systemisch, d.h. in Verbindung mit einem sozialen System und nicht alleine im Individuum liegend.

Mittlerweile blicke ich auf über 25 Jahre an Erfahrung als Coach in schulischen, akademischen, industriellen und militärischen Settings zurück. Meine Tätigkeit als Coach und Berater fokussiert deshalb auf die Arbeit mit operativ tätigen Klienten aus den Arbeitsfeldern

  • Luftfahrt (Piloten aller Lizenzen, Flugbegleiter, Wartungsingenieure)
  • Raumfahrt (Astronauten, kollegiale Intervision)
  • Schifffahrt (nautisches & technisches Bordpersonal, Inspektoren, Hotelbetrieb)
  • Medizin (Ärzte, Alten- & Krankenpflegepersonal)
  • Schule (Lehrerinnen und Lehrer, Leitungsfunktionen)
  • Militär (Piloten, Schiffsoffiziere, Stabsoffiziere)
  • Veranstaltungswesen (operationelles Personal)
  • Leistungssport (Sportler, Trainer) 
 

Die Themen der Coachings und Beratungen fokussieren nicht nur auf zentrale Human Factors-Themen, wie operationelles Risiko- & Fehlermanagement, (interkulturelle) Führung & Kooperation, Multi Crew Coordination, Crew bzw. Team Resources Management, die Ausbilder- und Trainerqualifikation, sondern ebenso auf Workload Management, auf Stressmanagement, auf Gesunderhaltung oder auf Themen der privaten Lebensführung.

Insbesondere das Coaching und die Beratung in interkulturellen Kontexten ist für mich sehr spannend, ich beschränke diese aber auf die Kulturen, in denen ich heimisch bin: auf die Kulturen des deutschsprachigen Raums, Japans, Indiens, des austronesischen Raums (Südostasien und Pazifik), Arabiens, Frankreichs sowie der USA.


Da ich fließend Deutsch und Englisch spreche, arbeite ich sowohl mit deutsch-, als auch mit englischsprachigen Klienten. In Beratungsgesprächen können allerdings auch feinere sprachkulturelle Konnotationen wichtig sein. Deshalb muss im Gegenzug gewährleistet sein, dass auch die Klienten über ausreichende Kenntnisse der deutschen oder englischen Sprache verfügen. 


Coaching und Beratung finden in der Regel im Präsenzmodus, entweder in meiner Praxis oder in den Räumlichkeiten der Klienten statt. Sollten die Umstände es erfordern und solange dies methodisch möglich ist, beispielsweise bei der Arbeit mit Seeleuten an Bord oder bei Erkrankung des Klienten, arbeite ich auch online im Distanzmodusbeispielsweise mit VR/AR-Brillen. 


Für mich sind persönliche Daten und Geschäftsdaten besonders schützenswert.

Als Psychologe habe ich nach §203 StGB eine besondere Schweigepflicht und bin - außer bei Kenntnis von Straftaten - nicht dazu verpflichtet, Daten oder Informationen an Dritte, beispielsweise an Behörden, das LBA oder Arbeitgeber weiterzuleiten.

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, arbeite ich online ausschließlich mit zertifizierten, auch für medizinische Zwecke zugelassenen Video-Konferenz-Systemen. Ich kommuniziere ausschließlich über den sicheren und zertifizierten Messenger Threema und den sicheren und zertifizierten Email-Provider Protonmail.

Zur Sicherung Ihrer Daten speichere ich nichts in der Cloud, sondern nur auf physischen, Military Grade-zertifizierten und verschlüsselten Speichermedien mit dreifachem Backup. Darüber hinaus stehen die Teile meiner EDV-Infrastruktur, die Daten von Klienten oder Trainingsteilnehmern verarbeiten, nicht mit dem Internet in Kontakt.